Raus aus der "Falle lebenslänglich" -
neue Wege bei Burn-Out und Autoimmunerkrankungen.

Kennst Du diese Aussage auch: "Warum und weshalb ausgerechnet Du jetzt diese Autoimmunerkrankung entwickelt hast, können wir nur mutmaßen und wir können versuchen, die Situation nicht zu verschlimmern."

"Sorgen Sie dafür, dass Sie weniger Stress haben und dann wird sich das mit dem Burn-Out regeln."

Du hast über die Jahre hinweg schon viele Therapieansätze erlebt und giltst als austherapiert? Das erlebe ich sehr häufig. Auf meine Frage, ob eventuelle Cofaktoren untersucht wurden, erhalte ich häufig nur ein Kopfschütteln. Es ist kein großer Aufwand, mögliche Cofaktoren diagnostisch abzuklären.

Ich arbeite mit Dir gemeinsam effektiv und intensiv mit ausreichend Zeit. Wir loten aus, wo und in welcher Reihenfolge es sinnvoll ist anzusetzen. Ich arbeite mit verschiedenen, spezialisierten Laboren zusammen, die Proben wie Blut, Speichel, Urin und Stuhl untersuchen. Weiterhin setze ich unterschiedliche Geräte ein, um dann aus allen Ergebnissen einen individuellen Therapieplan für Dich zu erstellen.

Mehr Gedanken von mir liest Du in meinem Blog:

Warum die Zähne? Teil 1

Von Katrin Holl | 3. August 2018

Was haben denn meine Zähne mit meiner Autoimmunerkrankung zu tun? Das höre ich […]

Auswirkung Elektrosmog auf Gesundheit

Auswirkung von Elektrosmog Teil 1

Von Katrin Holl | 3. August 2018

Leider habe ich die Auswirkung von Elektrosmog auf die Gesundheit lange nicht ernst […]

Vertrauen

Von Katrin Holl | 13. Juli 2018

Würdest Du Dein Baby oder Dein Kind in die Hände von Jemanden geben, […]